!LeratoAdventures2020!
 

REPUBLIK KONGO

Die Republik Kongo, auch Kongo-Brazzaville genannt, ist ein zentralafrikanischer Staat mit Regenwaldreservaten, die Lebensraum für Gorillas sind. Die Hauptstadt Brazzaville liegt auf der anderen Seite des Kongo-Flusses gegenüber von Kinshasa, der Hauptstadt der benachbarten Demokratischen Republik Kongo. Zu den Highlights von Brazzaville gehören traditionelle Kunsthandwerksmärkte und die Basilique Sainte-Anne aus der Mitte des 20. Jahrhunderts mit ihrem grünen Ziegeldach und ihrer Turmspitze.

 

Odzala-Kokoua National Park

Der Odzala-Kokoua-Nationalpark im abgelegenen Nordwesten der Republik Kongo ist einer der ältesten Nationalparks Afrikas und wurde 1935 gegründet. Er besteht aus unberührten Regenwäldern, Savannen, Flüssen und Bächen und ist ein wesentlicher Bestandteil des Kongobeckens und des TRIDOM-Transfrontier-Parks (der Gabun, Kongo und Kamerun umfasst) - der Lunge Afrikas. Heute erfreuen sich die Odzala Discovery Camps - Ngaga Camp, Lango Camp und Mboko Camp - grosser Beliebtheit bei den Besuchern, die eines der letzten intakten Ökosysteme der Welt kennenlernen möchten, ein Paradies für den Westlichen Flachlandgorilla, den Waldelefanten, den Bongo und viele weitere Tier- und Pflanzenarten.


Wir freuen uns euch unseren Partner Congo Conservation Company vorzustellen:

Congo Conservation Company

Gegründet im Jahr 2011 von Sabine Plattner, einer deutschen Philanthropin die zahlreiche Projekte in den Bereichen Naturschutz, Forschung und Bildung unterstützt. Das Congo Conservation Company ist das erste Ökotourismus-Unternehmen im Kongo und beschäftigt über 80 Kongolesen. 
Ziele der Gründerin sind der Schutz des Regenwaldes und der Aufbau eines auf die west- und zentralafrikanischen Verhältnisse zugeschnittenen Ökotourismus im Kongo, der konkrete und nachhaltige Alternativen zu Jagd, Wilderei, Holzeinschlag und Bergbau bietet. Sie möchten einen echten Unterschied für unsere Gemeinschaften machen. Sie streben nach Entwicklung von Kapazitäten und Fähigkeiten in den Bereichen Gastfreundschaft, Führung und Managementkompetenz zu fördern.

Mboko Camp
Das Mboko Camp erstreckt sich entlang der Ufer des Lekoli-Flusses im Odzala-Kokoua-Nationalpark und liegt an der Schnittstelle zwischen tropischem Regenwald und üppiger, wiesenartiger Savanne. Das offene Grasland beherbergt eine Fülle von Blumen und Schmetterlingen, und Waldbüffel und Elefanten sind häufige Besucher des Camps.  

 

Natur: Savanne, Fluss

Zimmeranzahl: 12

Erreichbarkeit: Fahrzeug/Flugzeug



Lango Camp

Das Lango Camp liegt im südlichen Teil des Odzala-Kokoua-Nationalparks in der Republik Kongo und bietet seinen Gästen die Möglichkeit, den Regenwald in Abgeschiedenheit zu erkunden. Das Camp wurde aus natürlichen, einheimischen Materialien erbaut und ist vom Design der örtlichen Ba'Aka-Pygmäengruppen inspiriert. Es fügt sich so in die Umgebung ein, dass die Auswirkungen auf die Umwelt minimiert werden.


Die Natur: Savanne, Waldlichtung, Fluss
Anzahl der Zimmer: 6
Erreichbarkeit: Fahrzeug/Flugzeug (Zugang nur mit Fahrzeug möglich)


Ngaga
In den Tiefen eines tropischen Marantaceae-Waldes, am Rande des Odzala-Kokoua-Nationalparks, bietet das Ngaga Camp ein echtes Gorilla-Erlebnis. Erbaut aus lokalen, nachhaltigen Materialien und inspiriert vom Design der Ba'Aka-Pygmäengruppen, wurde es mit der geringstmöglichen Umweltbelastung gebaut.

Natur: Urwald

Zimmeranzahl: 6

Erreichbarkeit: Fahrzeug

Gorilla Tracking ♥